AGB

KG De Kölsche Madämcher e.V.
Am Duffesbach 20
50677 Köln

info@koelsche-madaemcher.de
www.koelsche-madaemcher.de

 

Verantwortlich nach §6 Abs.2 MDStV

KG De Kölsche Madämcher e.V. - vertreten durch den Vorstand
Am Duffesbach 20
50677 Köln

Gabriele P. Gérard-Post - Präsidentin & 1. Vorsitzende
Ulla Mangen - 2. Vorsitzende
Jutta Sloma - Schatzmeisterin
Andrea Maspfuhl - Schriftführerin

Registergericht: AG Köln
Vereinsregister-NR: VR 16952

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Eintrittskarten und sonstige Produkte

§ 1

Geltung

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen uns, der KG De Kölsche Madämcher e.V. und Ihnen als Besteller von Eintrittskarten für unsere Veranstaltungen ("Eintrittskarten") und/oder sonstiger Kölsche Madämcher-Produkte ("sonstige Artikel") gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese gelten in der jeweils zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen Ihrerseits erkennen wir nicht an, soweit wir der Geltung nicht ausdrücklich schriftlich zugestimmt haben.

§ 2

Vertragsschluss

Durch Ihre Bestellung machen Sie uns ein bindendes Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages. Dieses Angebot kann schriftlich, in Textform, mündlich oder fernmündlich erfolgen. Wir bestätigen den Eingang Ihrer Bestellung bei uns und führen in dieser Bestätigung die Einzelheiten Ihrer Bestellung auf. Soweit wir nicht noch eine Verfügbarkeitsprüfung vornehmen müssen, stellt diese Bestätigung die Annahme Ihres Angebots dar, so dass hiermit der Kaufvertrag zwischen uns zustande gekommen ist. Für den Fall, dass wir noch eine Verfügbarkeitsprüfung vornehmen müssen, weisen wir hierauf in unserer Bestätigung ausdrücklich hin. In diesem Fall kommt ein Kaufvertrag erst zustande, wenn wir das bestellte Produkt an Sie versenden oder eine Annahme ausdrücklich erklären. Sollten Sie auch binnen 14 Tagen nach Eingang Ihrer Bestellung noch keinerlei Annahmeerklärung durch uns erhalten haben, noch die Ware an Sie abgesandt sein, sind Sie an Ihr Angebot nicht mehr gebunden.

§ 3

Lieferungen von Eintrittskarten

  1. Die Lieferung von Eintrittskarten an Sie erfolgt nach unserer Wahl gegen Vorkasse oder gegen Rechnung. Die Eintrittskarten werden in beiden Fällen rechtzeitig vor der Veranstaltung per Post an Sie übersandt, wobei Sie das Versandrisiko für die Karten tragen.
  2. Die gelieferten Eintrittskarten sind unmittelbar nach Erhalt zu überprüfen, insbesondere im Hinblick darauf, dass diese ordnungsgemäß sind und mit Ihrer Bestellung übereinstimmen (richtige Veranstaltung, Datum, Sitzkategorie, Preis etc.). Eventuelle Abweichungen und/oder Mängel sind uns unverzüglich, spätestens innerhalb von 3 Werktagen nach Zugang, mitzuteilen. Teilen Sie uns solche Mängel/Abweichungen verspätet mit, sind wir berechtigt, solche Einwendungen zurückzuweisen.
  3. Bei Verlust von Eintrittskarten sind wir nicht zu einer Ersatzbeschaffung verpflichtet.
  4. Sollte die Veranstaltung durch uns abgesagt werden, erstatten wir Ihnen selbstverständlich die von Ihnen geleisteten Zahlungen.

§ 4

Lieferungen von sonstigen Artikeln

  1. Soweit wir Ihnen nicht ausnahmsweise einen Liefertermin ausdrücklich verbindlich zusagen, sind von uns genannte Liefertermine unverbindlich.
  2. Die Lieferung erfolgt ab unserem Auslieferungslager oder dem Lager unserer Zulieferer an die von Ihnen angegebene Lieferadresse.
  3. Soweit dies für Sie zumutbar ist, sind wir zu Teillieferungen berechtigt. Selbstverständlich entstehen für Sie nur im Falle einer ausdrücklichen Vereinbarung zusätzliche Versandkosten durch eine Teillieferung.
  4. Sollte unser Lieferant uns gegen seine bestehende vertragliche Verpflichtung nicht mit der Ware beliefern, sind wir zum Rücktritt vom Kaufvertrag berechtigt. Hierüber informieren wir Sie unverzüglich und erstatten Ihnen unverzüglich den von Ihnen bezahlten Kaufpreis.
  5. Sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart, liefern wir nur gegen Vorkasse.

§ 5

Eigentumsvorbehalt

  1. Sowohl die von uns gelieferten Eintrittskarten als auch die sonstigen Artikel verbleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Erfolgt die Zahlung nicht oder nicht ordnungsgemäß, können wir dieRückgabe der Ware jederzeit verlangen.
  2. Soweit Sie Eintrittskarten von uns erwerben, steht der Abschluss des Veranstaltungsvertrages mit Ihnen unter der aufschiebenden Bedingung der Bezahlung der von Ihnen bestellten Eintrittskarten. Erfolgt eine Zahlung durch Sie daher nicht, sind wir berechtigt, Ihnen den Zutritt zu der gebuchten Veranstaltung zu verweigern.

§ 6

Gewährleistungsrechte

  1. Liegt ein Mangel der von Ihnen gekauften Sache vor, werden wir den Mangel beseitigen oder eine mangelfreie Sache liefern ("Nacherfüllung"). Schlägt diese Nacherfüllung fehl, können Sie bei einem nicht unerheblichen Mangel vom Vertrag zurücktreten, den Kaufpreis mindern oder Schadenersatz geltend machen. Die Abtretung dieser Ansprüche ist ausgeschlossen.
  2. Soweit Sie Verbraucher sind, verjähren Ihre Ansprüche uns gegenüber in zwei Jahren, beginnend mit dem Tag der Lieferung, ansonsten gilt eine Verjährungsfrist von 1 Jahr ab dem Tag der Lieferung.
  3. Etwaige weitergehende Garantieerklärungen des Herstellers bleiben hiervon unberührt.

§ 7

Haftung

  1. Soweit von Ihnen erlittene Schäden auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unsererseits oder auf der Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht beruhen oder ein Personenschaden vorliegt oder für den Fall, dass Sie Ansprüche gemäß §§ 1, 4 ProdHaftG geltend machen, haften wir unbeschränkt nach Maßgabe von nachfolgender Ziffer 2. Im Übrigen haften wir nicht für Schäden, die nicht an der Kaufsache selbst entstanden sind, nicht für einen etwaig entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden Ihrerseits. Dies gilt auch für die persönliche Haftung unserer Erfüllungsgehilfen, Vertreter und Arbeitnehmer.
  2. Verletzen wir fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht ist unsere Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt. Diese Haftungsbeschränkung nach Satz 1 gilt nicht, soweit Sie Verbraucher sind.

§ 8

Rückgabe/Widerruf

  1. Beim Verkauf von Eintrittskarten für unsere Veranstaltungen liegt kein Fernabsatzgeschäft vor, so dass kein Widerrufs- und Rückgaberecht Ihrerseits besteht. Ihre Bestellung ist daher bindend und verpflichtet im Falle des Zustandekommens des Vertrages zur Zahlung.
  2. Im Hinblick auf sonstige Artikel haben Sie das Recht, Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief oder E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache an uns zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt frühestens mit Eingang der Ware bei Ihnen und nicht vor Erhalt dieser Widerrufsbelehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufes oder der erhaltenen Waren.

Möchten Sie den Widerruf durch Rücksendung der Ware oder per Brief erklären, senden Sie Ihre Nachricht bitte an:

KG De Kölsche Madämcher e.V.
c/o Gabriele P. Gérard-Post
Am Duffesbach 20
50677 Köln

Möchten Sie den Widerruf online erklären, senden Sie diesen bitte an:

info@koelsche-madaemcher.de

Widerrufsfolgen:

Im Fall eines wirksamen Widerrufes sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z. B. für den Gebrauch der Sache eine Nutzungsgebühr) herauszugeben. Können Sie uns die empfangenen Waren ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Waren ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Diese Pflicht zum Wertersatz können Sie vermeiden, indem Sie bis zur endgültigen Entscheidung über die Ausübung des Rücktrittsrechts die Sache nicht wie ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Empfangene Waren, die paketversandfähig sind, sind an uns zurückzusenden. Dabei haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die von uns gelieferte Ware der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Eventuelle Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllen.

Das Widerrufsrecht gilt nicht bei solchen Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden, eindeutig auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten, oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten ist.

§ 9

Aufrechnung/Zurückbehaltung

Sie haben ein Recht zur Aufrechnung nur dann, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns anerkannt wurden. Außerdem sind Sie zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur dann befugt, wenn Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 10

Speicherung des Vertragstextes/Speicherung und Ausdruck der AGB

Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs nicht mehr abgerufen werden. Sie können die Bestelldaten sowie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen nach dem Abschicken ausdrucken und/oder speichern.

§ 11

Versandkosten

Für Bestellungen berechnen wir Versandkosten nach Aufwand, die abhängig vom Bestellwert bzw. dem Umfang der versandten Ware sind. Diese Versandkosten sind gültig für den Versand innerhalb Deutschlands und der Europäischen Union.

Versandkosten für die Lieferung in Länder außerhalb der Europäischen Union teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit.

§ 12

Recht am eigenen Bild

Der Eintrittskartenerwerber bzw. -inhaber nimmt Kenntnis davon, dass Bild- und Tonaufnahmen von Seiten der Veranstalter jederzeit gemacht werden können, und genehmigt dies durch den Kauf der Eintrittskarte ausdrücklich.

Er genehmigt ebenso, diese Bildaufnahmen über einen Sender oder das Internet bzw. andere moderne Kommunikationswege wahrnehmbar zu machen.

§ 13

Datenschutz

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert.

Soweit Sie sich mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke des Erhalts zukünftiger Informationen auf unserer Bestellseite einverstanden erklärt haben, werden wir Ihnen auch von Zeit zu Zeit weitere Informationen über unsere Veranstaltungen und/oder Produkte unseres Hauses zukommen lassen.

§ 14

Erfüllungsort

Für alle Vertragspflichten aus diesem Vertrag ist Erfüllungsort Köln.

§ 15

Gerichtsstand

Sie können uns an unserem Sitz verklagen, oder aber an einem anderen Ort, wenn ein besonderer Gerichtsstand gegeben ist. Für unsere Klagen gegen Sie ist Ihr Wohnsitz maßgebend, es sei denn, die Klage richtet sich gegen Vollkaufleute oder Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben oder Personen, die nach Abschluss ihres Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. In diesen Fällen ist unser Sitz maßgebend.

§ 16

Anwendbares Recht

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des Abkommens der Vereinten Nationen über den Internationalen Warenkauf vom 11.04.1980 (CISG).

§ 17

Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Soweit einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sind, hat dies nicht die Unwirksamkeit des Kaufvertrages oder der übrigen Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Folge. Eine unwirksame Regelung ist durch eine solche zu ersetzen, die dem wirtschaftlichem Zweck der unwirksamen Regelung am ehesten entspricht.